Jugend TG Rheinau

Zwei zweite Plätze für Celina Kortüm und Karina Kruse

Getreu nach dem Motto "nach der Saison ist vor der Saison" sind zwei unserer TGR-Damen auch nach Abschluss der Mannschaftssaison im Turniergeschehen aktiv. Letzte Woche startete Celina Kortüm beim U21-Turnier der Kategorie N3 in Renchen, und Karina Kruse nahm am U21-Turnier in Hockenheim teil, dass ebenfalls der Kategorie N3 angehörte. Die zwei Spielerinnen unserer Damen 1 Mannschaft, die nächstes Jahr in der Oberliga aufschlagen wird, schafften es jeweils bis ins Endspiel. 

1d0fddbc 5edb 4c26 b93e 8ee66f9795ec

Vom 01.08 bis zum 04.08 fand beim TC Renchen (Bezirk 3) der 9.Renchener Sparkassen Nachwuchs-Cup statt. Mit am Start war auch Celina Kortüm, die mit einem souveränen 6:0 6:1 Erfolg ihr Erstrunden-Match gewann. Noch am selben Tag stand sie der letztjährigen Siegerin des U21-Turnier gegenüber, die auch in diesem Jahr wieder die weite Anreise aus dem über 400km entfernten Burghausen (Bayern) auf sich nahm, um an diesem Turnier teilnehmen zu können. Nach einem engen ersten Satz, konnte Celina das Match mit 7:6 6:0 für sich entscheiden. Das Halbfinale, welches am nächsten Morgen statt fand, konnte sie in einem ausgeglichenen, und langen Match mit 6:4 6:4 gewinnen, und somit war das Ticket für das Endspiel gelöst! Leider lief dieses nicht wie erhofft, und Celina musste sich mit 1:6 1:6 geschlagen geben. 

Am selben Wochenende trat Karina Kruse beim 25.Rennstadt Cup in Hockenheim (Bezirk 1) an. Mit einem 6:0 6:1 Sieg im ersten Match, war ihr ein optimaler Einstieg in das Turniergeschehen geglückt. In der Anschlussrunde ließ sie sich nach engem ersten Satz nicht beirren und gewann ungefährdet mit 7:5 6:1 gegen ihre würrtembergische Gegnerin. Das darauffolgende Halbfinale war an Spannung wohl kaum zu überbieten. Nach einem schnellen ersten Durchgang, den Karina mit 6:0 ziemlich deutlich für sich entschied, fand ihre Gegnerin besser ins Spiel, kämpfte sich ins Match zurück, und holte sich den zweiten Satz mit 6:3. Nun musste der Match-Tiebreak über den Einzug ins Finale entscheiden. Karina hatte hierbei die besseren Nerven und setzte sich am Ende mit 6:0 3:6 10:7 erfolgreich durch. Im Endspiel war das Glück nicht ganz auf ihrer Seite, und sie musste mit einem 3:6 2:6 mit den Turniersieg ihrer Gegnerin überlassen. 

bbc15b11 ba78 4fbb 8b57 d7cf9fd77bf3

 Auch wenn es am Wochenende für unsere Mädels nicht ganz zum Turniersieg gereicht hat, konnten sich die beiden jeweils über ein kleines Taschengeld, Pokale, und Sachpreise freuen, was über die Enttäuschung der verlorenen Finalespiele bestimmt hinweg tröstet :) Der Verein gratuliert den zwei zu ihren Erfolgen, und wünscht weiterhin viel Erfolg bei den nächsten Turnierteilnahmen.

 

Oliver Winterhagen U16-Bezirksmeister 2018.

Oliver Winterhagen U 16 Bezirksmeister 2018
Anfang Januar sicherte sich unser Nachwuchsspieler Oliver Winterhagen den Titel bei den Bezirksmeisterschaften der U 16 im Leistungszentrum Leimen.

Hierbei setzte sich Oliver, an Nummer 3 gesetzt, im Achtelfinale gegen Leonard Elischer (Tennisclub Ketsch e.V.) mit 6:0, 6:0 souverän durch. Ein starker Gegner wartete im Viertelfinale mit Leon Strobel (TC Walldorf) auf ihn. Ein tolles und Kräfte raubendes Spiel musste nach einem 6:3 und 5:7 im Matchtiebreak entschieden werden. Diesen ebenfalls ausgeglichenen und spannenden Tiebreak konnte Oliver am Ende mit 10:8 für sich entscheiden.
Im Halbfinale kam es dann zu dem Duell gegen seinen Freund Laurenz Flender (TC RW Wiesloch). Beide Spieler, die sich seit Jahren sehr gut kennen, schenkten sich in der Partie nichts. Jeder Punkt wurde hart umkämpft. Letztlich behielt Oliver mit 6:2, 6:3 die Oberhand und zog verdient in das Finale ein.

Sein Gegner im Finale war der an Nummer 1 gesetzte Niklas Riiser von der MTG Mannheim. Das Finalmatch war wesentlich ausgeglichener, als es das Ergebnis von 6:3, 6:0 widerspiegelte. Oliver schaffte es in einer umkämpften Partie, sowohl die Spielübersicht zu behalten, als auch die entscheidenden Punkte zu gewinnen und konnte sich somit den Titel sichern.

Wir gratulieren Oliver zum Meistertitel!